Dr. Albrecht Kochsiek
Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der CDU,

ich heiße Sie herzlich willkommen auf den Internetseiten der CDU Westend.

Das Frankfurter Westend ist geprägt durch seine zentrale Lage, seine wunderschönen Gründerzeitbauten, die gemischt wohn- und büroräumliche Nutzung, durch Gastronomie und nicht zuletzt durch den blühenden Campus Westend der Goethe-Universität.

Das Wichtigste aber sind die Menschen, die im Frankfurter Westend leben, arbeiten und studieren und die an allen Prozessen und Entwicklungsschritten des Stadtteils aktiv oder passiv teilnehmen. Die CDU Westend sieht ihre vordringliche Aufgabe darin, fordernd und gestaltend auf das Geschehen einzuwirken.


Aktuelles
 

Wie verschiedentlich in der Presse berichtet (z. B. FAZ vom 21. Juni 2016) fordern der Kommunale Ausländerbeirat, aber auch Stimmen aus der SPD den Frankfurter Magistrat auf zu prüfen, ob das Rebstockbad ebenso wie andere Bäder zukünftig zu bestimmten Zeiten für Männer gesperrt werden. Die Befürworter argumentieren, damit solle insbesondere Frauen muslimischen Glaubens die Möglichkeit gegeben werden, dort ohne Anwesenheit von Männern zu baden.

Der Stadtverband CDU-Westend weist dieses Ansinnen mit Nachdruck zurück.


One week before the decision in UK we will discuss on this topic important for Europe, Frankfurt and all of us. 

 

Friday, 17 June, 6:30 pm - 8:30 pm (registration starts at 6 pm)

Venue: Palmengarten Gesellschaftshaus, Palmengartenstr. 11, 60325 Frankfurt am Main

Panelists include:

Roland Koch, former Minster-President of Hessen, Frankfurt a.M.

Adrian Pabst, Senior Lecturer in Politics, University of Kent
Kolja von Bismarck, Linklaters LLP, international restructuring expert, Frankfurt a.M.

 

Panel with open discussionChaired by Dr. Reinhard Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ


 

 

 


Prof. Dr. Bassam Tibi vom Institut für Politikwissenschaft
In den letzten Wochen und Monaten wird in Deutschland verstärkt über den Islam und die Muslime diskutiert. Der massive Zustrom von Flüchtlingen im letzten Jahr führt zu der Frage, ob die bisherige Integration in Deutschland gelungen ist und wie sie bei einer so großen Anzahl an Neuankömmlingen gelingen kann. Viel hängt davon ab, ob sich ihre Religionen, kulturellen Prägungen und Traditionen mit den Werten der Mehrheitsgesellschaft vereinbaren lassen.